Offroadreise "Montenegro und Nord-Albanien" - 07.2019

03 JuliJuli 2019 - 12 JuliJuli 2019 Europe/Berlin

03.07. - 12.07.2019


Auf dieser Offroadreise durch Montenegro und Nordalbanien, befahren wir mit euch einige der schönsten Strecken des Balkan: über wildromantische Hochplateaus, durch tiefe Canyons und unberührte Wälder. Eindrucksvolle zehn Tage voller Kontraste erwarten euch auf dieser Zwei-Länder-Spezialtour. Lasst euch von uns zu atemberaubenden Plätzen von schier unbegreifbarer Schönheit entführen. Geht mit uns auf Entdeckungsreise, lernt  Land und Leute kennen, er-fahrt mit uns dieses wildromantische Abenteuer. Wir freuen uns auf euch!

Tour Details & Buchung

Das Event ist vorbei

Das Event läuft

  • Stunden

    • Stunden
    • Tage
    • Wochen

-

Tour Details:

Diese Reise ist für SUV und Geländewagen mit Getriebeuntersetzung und AT-Bereifung  geeignet. SUV ohne Untersetzung bitte nur nach Absprache.

 

  • Schwierigkeitstufe: discovery4x4-offroad-reisen-icondiscovery4x4-offroad-reisen

  •  Unterbringung & Verpflegung:

    • Camptour mit einzigartigen wilden Campstellen, 2x Campingplatz
    • Selbstversorger – wir stellen jeden Abend einen Holzkohlegrill auf oder grillen über offenem Feuer
  • Gruppengröße: min. 3 / max. 10 Fahrzeuge

  • Leistungen:

    • 1x deutsches Organisationsfahrzeug mit Guide
    • 1x serbisches Organisationsfahrzeug mit guide
    • 2x Campingplatz
    • Rafting in Montenegro
    • Reisesicherungsschein
    • Funkgerät leihweise
    • Detaillierte Reiseunterlagen
  • Preis: 979 EUR pro Fahrzeug mit 1 Personen im Fahrzeug, jede weitere 79 Euro

Jetzt Buchen

Wir fahren mit euch auf dieser 4×4 Offroad Reise die schönsten Strecken: über wildromantische Hochplateaus, durch tiefe Canyons und unberührte Wälder. Natürlich darf ein Besuch der Tara-Schlucht nicht fehlen, wo wir unser Lager eine Nacht auf einem Campingplatz direkt am Fluss aufschlagen. Dort verbringen wir den Tag mit einer spannenden Raftingtour, bevor wir uns abends bei einheimischer Küche für den nächsten Tag stärken.

Einen starken Kontrast hierzu erleben wir dann im zweiten Abschnitt unserer zwei Ländertour. Albaniens Norden wirkt vergleichsweise rau und wild und erwartet uns mit anspruchsvollen Offroad Strecken ohne jeglichen Tourismus.

Mehr erfahren...

Wie auch auf unserer “Best of Serbia“ Tour, lautet unser Motto auf dieser Offroadreise: Der Weg ist das Ziel. Wir folgen einem groben Streckenverlauf und entscheiden je nach Wetter und den Anforderungen der Gruppe von Tag zu Tag welche Route wir nehmen. Das gibt uns die Möglichkeit flexibel auf die Wünsche der Teilnehmer und der Gegebenheiten einzugehen.

Die Schönheit der dinarischen Alpen bietet einen dramatischen Kontrast zwischen uralten Wäldern, grasbewachsenen Ebenen und alpenähnlichen Klippen. Auf dieser Hochlandroute überqueren wir die weltberühmte Tara-Schlucht, besuchen die Durmitor-, und Bjelasica Nationalparks, sowie Sinjajevina, dass größte Hochlandplateu auf dem Balkan. Wir campen an Orten mit magischer Stille und unberührter Natur und lernen die alte Tradition der montenegrinischen Schäfer zur Herstellung von Käse kennen. Es wird ein überwältigendes Erlebnis für alle Sinne!

Wir treffen uns um 12:00 Uhr an der Tankstelle in Pljevlja, wo wir tanken, und im gut sortierten Supermarkt noch einmal einkaufen können, bevor wir uns auf die technisch anspruchsvolle Offroad-Route auf den 2238 Meter hohen Ljubišnja begeben. Hier befahren wir ein Netzwerk aus wenig bekannten Waldwegen, um unser Lager für die erste Nacht zu erreichen. Vor Einbruch der Dunkelheit gibt es noch die Möglichkeit für eine einstündige Wanderung zum höchsten Gipfel von Ljubišnja.

Am zweiten Tag unserer Offroadreise fahren wir morgens talwärts, nehmen Verbindungswege über Weiden und durch Bäche um zur Straße Richtung Bobowje zu gelangen. Hier hat man einen herrlichen Ausblick auf die Tara-Schlucht und die Berge des Durmitor. Wir folgen der Tara bis zur berühmten Durdevića Brücke, wo wir auf die andere Seite wechseln und unser Lager im Rafting-Camp am Fluss aufschlagen.

Tag drei wird ein unvergesslicher Adrenalinrausch! Wir besteigen unsere Raftingboote und tauchen ein in das wilde, tiefblaue Wasser des Tara-Flusses. Wer keine Lust auf dieses spannende Wildwasserabenteuer hat, kann alternativ eine ca. 80 Kilometer lange asphaltierte Rundfahrt durch die atemberaubende Berglandschaft machen oder zu Fuß ins Herz des Nationalparks wandern oder einen Relaxtag rund um das Lager am Ufer des Tara-Flusses einlegen.

Der vierte und fünfte Tag unserer Hochlandreise zwischen Traum und Wirklichkeit, sind geprägt von felsigen Tracks in einsamen Bergen mit kleinen Seen. Langsam verschwinden die Gedanken an Zivilisation aus unseren Köpfen.

Nachdem wir mehrere Tage in völliger Wildnis verbracht haben, bewegen wir unsere Geländewagen am sechsten Tag langsam wieder Richtung Tal und fahren in den tiefen Morača Canyon hinab, wo wir erstmals wieder auf eine Hauptstraße treffen, welche uns in nach Kolašin bringt, wo wir Treibstoff und Lebensmittel auffüllen.

Ab dem siebten Tag unserer Zweiländerreise bewegen wir uns mit unseren 4×4 Offroadern stetig Richtung Osten, über den Bjelasica mit seinen unendlichen Bergseenbevor wir am Rikavac See gemeinsam die albanische Grenze passieren um atemberaubende Ausblicke in den prächtigen Tälern der albanischen Alpen zu erleben, bevor unsere gemeinsame Tour im sagenumwobenen Tal von Thet dann leider endet. Von hier aus kann man noch bequem Richtung Tirana, an die schönen Buchten der adriatischen Küste, weiterreisen.

Während der gesamten Tour übernachten wir vorwiegend auf idyllischen wilden Plätzen in freier Natur, oft in der Nähe von Seen, meist auf Höhen zwischen 1300 und 1800 Metern. Warme Kleidung und eine gute persönliche Campingausrüstung sollte also vorhanden sein.

Wir von Discovery4x4.com freuen uns darauf, euch bei dieser kombinierten „Montenegro – Albanien“-Tour begrüßen zu dürfen. 

Als Tipp für ganz Reisewütige:

Wer noch etwas Reisezeit übrig hat, empfehlen wir als direkte Anschlusstour, “Geheimnisvolle Serbische Karpaten – Best of Serbia“, ein echtes Offroad Abenteuer der Extraklasse in Europas letzter Wildnis. Diese Reise ist wahlweise sieben bzw. 11 Tage buchbar.

Weniger lesen...

 

 

Schwierigkeitsstufen

Bei Reisen mit einem discovery4x4-offroad-reisen-icon solltest du schon einigermaßen mit deinem Fahrzeug vertraut sein und erste Erfahrungen im Gelände gemacht haben.

Bei Reisen mit zwei discovery4x4-offroad-reisen-icondiscovery4x4-offroad-reisen-icon solltest du sicher im Umgang mit deinem Fahrzeug sein und Standard Geländesituationen gut beherrschen. Diese Strecken können Verschränkungspassagen, Flussdurchfahrten sowie tiefe Auswaschungen und Löcher beinhalten. Steile Bergauf- und Bergabfahrten sowie Kontakt mit Ästen und Zweigen sind möglich.

Bei Reisen mit drei discovery4x4-offroad-reisen-icondiscovery4x4-offroad-reisen-icondiscovery4x4-offroad-reisen-iconsolltest du dein Fahrzeug im Gelände sehr gut beherrschen. Die Wirkungsweise der Technik sowie der Umgang Ihres Fahrzeuges im schwierigen Gelände sollte dir vertraut sein. Diese Strecken enthalten Verschränkungspassagen, Flussdurchfahrten sowie tiefe Auswaschungen und Löcher. Sehr steile Bergauf- und Bergabfahrten sowie häufiger Kontakt mit Ästen und Zweigen sind möglich. Diese Pisten mit schwierigen Hindernissen oder großen Steinen erfordern fahrerisches Geschick.

Kundenstimmen

Ich kann nur empfehlen, probiert es aus. Serbien ist eine Reise wert. Für uns das wohl schönste Land und Off-Road Paradies das wir je kennenlernen durften.

Wir kommen wieder. Also die ganze Familie samt Disco!!

Christian Rose

Es war eine super Tour voller Eindrücke und Überraschungen.

Danke an alle und besonders an Nils und  Discovery 4×4. Können wir morgen wieder los????

Winfried B. und Jeanette W.

Egal was wir im Voraus für Vorstellungen über Albanien hatten, sie wurden alle Übertroffen!

Kurzum würden wir jederzeit wieder bei Nils eine Reise buchen, wir fühlten uns bestens betreut auch vor Reisebeginn.

Steffi und Felix

I went out with Them and had an amazing time and for to learn about emergency situations in an off-road environment.

Herr Lührmann was super informed and well equipped.

Totally fun and cool!

D. Davis
Zurück zur Übersicht